Lebenswertes Penzlin

Wir leben gerne in Penzlin

handmade  HeikeHoch



Webdesign:

Copyright © Alle Rechte vorbehalten.

Wählergruppe

Bürgerinitiative

Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Am Rande bemerkt:

„Nicht mal für `ne Million Euro“


Widerstand gegen die neuen Eignungsgebiete
in MSE


Selbsterklärendes Video zu unserem Energiewendedilemma


Wie kann man Einwände gegen die Erweiterung vorbringen ?


Tauziehen um die
Windkraft


Regierungspläne zur
Reform der Energiewende


Prokon insolvent



Veröffentlichung der neuen potentiellen
Eignungsgebiete durch den Planungsverband













Herzlich willkommen bei der Bürgerinitiative

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Erhalt einer lebenswerten Stadt und einmaligen Landschaft.
Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Penzlin“ hat sich gegründet, um die Bürger von Penzlin und darüber hinaus über die beabsichtigte Errichtung von zahlreichen Windkraftanlagen in unserer Landschaft zu informieren und die Möglichkeiten sich dagegen zu wehren, aufzuzeigen.

Nehmen Sie sich Zeit. Das Thema ist vielschichtig und nicht einfach darzustellen. Offene Diskussionen finden kaum statt. Es werden jetzt Entscheidungen getroffen, die unseren Lebensraum, unser Leben und das unserer Kinder nachhaltig beeinflussen. Es ist wichtig, dass wir Bürger unsere Verantwortung zur Gestaltung unserer Zukunft wahr nehmen. Unsere einmalige Kulturlandschaft ist ein bedeutendes Allgemeingut, dass nicht zum Verkauf stehen kann, egal wie hoch die finanzielle Ausbeute ist.
Alle, die unsere Petition nachlesen wollen, können sich hier mit einem Klick informieren.

Erweiterung des Eignungsraumes für Windkraftanlagen
ab jetzt(03.02.bis 05.05)kann man Einwände vorbringen
Mehr als 1650 Stimmen für unsere Petition !
Wir danken allen Unterstützern.
Windkrafteignungsgebiete in Planung Erweiterung Penzlin Aktuelle Informationen Regierungsprogramm Gabriel Tauziehen um Energiewende Windkrafteignungsgebiete in Planung Presse/Medien Widerstand Karte
Wie große Politik in Deutschland gemacht wird -  hoffentlich nicht ganz ernst gemeint.
Energiewende: Größenwahn statt Megaplan
NDR-Reportage
Auf unserer Internetseite finden Sie Wissenswertes zum Thema:
der beabsichtigten Ausweitung des Penzliner Windkrafteignungsgebietes. Dies ist nur möglich, durch eine Zustimmung der Stadtvertreter zu einer Änderung des B-Planes.
Einen ersten Teilerfolg haben wir zu verzeichnen: Die Stadtvertretung Penzlins hat mit großer Mehrheit einer B-Plan-Änderung eine klare Absage erteilt. Damit ist den Plänen der Windkraftinvestoren im Penzliner Stadtgebiet zunächst einmal ein Riegel vorgeschoben. Auch die Bürgermeisterwahl hat gezeigt, daß man mit Windkraftplänen in Penzlin keine Wahl gewinnen kann.
Doch die Gefahr ist längst nicht gebannt: Die Erweiterung des Penzliner Eignungsgesbietes ist nun geplant durch das Amt für Raumordnung.  Ab 03.02.2014 sind begründete Einsprüche möglich. Im Mai sind Kommunalwahl. Wir werden unseren Kampf also fortsetzen müssen. Auf diesen Seiten halten wir Sie auf dem Laufenden.